Studie über Photovoltaikversicherungen – Ein Fazit

Als serviceorientierter Versicherungsmakler im Bereich der Photovoltaikversicherungen ist es für uns überaus wichtig in Erfahrung zu bringen, welche Bedürfnisse und Beweggründe bei Kunden im Vordergrund stehen, sich schlussendlich für ein Unternehmen bzw. dessen Produkt zu entscheiden. Nur so kann innerhalb eines Unternehmens reagiert und Änderungen im Sinne des Kunden vorgenommen werden. Gerade deshalb sind aktuelle und verlässliche Marktdaten über das Kundenverhalten ein Muss. In anderen Versicherungssparten wie beispielsweise bei Autoversicherungen oder Krankenversicherungen sind zahlreiche Marktanalysen und Studien vorhanden, nur nicht im Bereich Photovoltaikversicherungen.

Bis dato konnten wir zwar immer die Meinungen unserer Kunden und Partner einholen – und etwaige Verbesserungsvorschläge auch umsetzen -, hatten aber nie ausreichend Informationen speziell über das Kundenklientel an der Hand, dass nicht über uns versichert ist. Nun hat das PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler eine Studie speziell über Photovoltaikversicherungen herausgebracht, die genau diese Wissenslücke schließt. Keine Frage also, diese Studie zu ordern und gründlich zu studieren. Nicht nur deshalb, da die Studie unser Unternehmen als den bekanntesten Photovoltaik-Versicherungsmakler identifiziert hat. Befragt wurden über 1.400 Solaranlagenbetreiber, die ihre PV-Anlage zu 68,55% über Versicherungsmakler versichert haben.

Photovoltaikstudie - Photovoltaikversicherungen - Makler oder Gesellschaft
Über 68,55% der Betreiber versichern ihre Solarstromanlage über einen  Versicherungsmakler (Quelle: Photovoltaikstudie)

Für uns war interessant zu wissen, warum sich Anlagenbetreiber für einen Makler entscheiden und warum sich die Betreiber gerade für unser Unternehmen entschieden haben. Hauptsächlich haben sich die  Teilnehmer für uns entschieden, da wir u.a.  aus Kundensicht den umfangreichsten Versicherungsschutz und eine sehr gute und fachliche Beratung anbieten. Nicht zuletzt auch auf Grund unserer umfangreichen Marktkenntnisse und durch die Wahrnehmung der persönlichen Interessen unserer Kunden. Der Vergleich mit dem Wettbewerb zeigt deutlich, wo weitere Ansatzpunkte zur Verbesserung unseres Services sind und wie der Wettbewerb im Allgemeinen einzustufen ist. Eine wichtige Erkenntnis aus der Studie ist zudem, dass bei Kunden der Preis in Verbindung mit umfangreichen Leistungen ganz klar im Vordergrund steht. Wir fühlen uns daher in unserer Produktpolitik bestätigt, ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten.

Sehr interessant ist auch die Erkenntnis, welche Versicherungsgesellschaften, bei einem Abschluss direkt über einen Makler, die „beliebtesten“ sind. Die Anlagenbetreiber, die ihre Allgefahrenversicherung direkt über einen Makler abgeschlossen haben, bevorzugten mit 34,96% die Condor. An zweiter Stelle folgte die Waldenburger mit 15,30%. Die Allianz lag mit 5,40% an dritter Stelle, gefolgt von der VHV mit 5,01%. Erwähnenswerte Anteile wiesen noch Chartis (4,50%), Inter (4,37%) und Zurich (3,86%) auf.

Wie gut eine Versicherung ist erkennt der Versicherte erst dann, wenn ein  Schaden eingetreten ist. Der Schadenabwicklung wird daher eine sehr wichtige Rolle beigemessen. Wichtig sind eine schnelle Bearbeitungszeit, die korrekte Erstattung der Entschädigungsleistung und die Unterstützung des Maklers, sofern dieser in der Schadenabwicklung involviert ist. Auch die dort  genannten Ergebnisse bestätigten uns in unserer Vorgehensweise,  unser Schadenmanagement ständig zu verbessern.

Besonders gefreut hat uns, dass wir laut der Studie der bekannteste Photovoltaik-Versicherungsmakler sind. Sowohl in der ungestützten, wie auch in der gestützten Nennung lagen wir weit vor unseren Mitbewerbern. Insofern geht ein herzliches Dankeschön an unsere Kunden und Mitarbeiter, die unsere internen Ablaufprozesse durch ihre Anregungen permanent verbessern.

Photovoltaikstudie - Photovoltaikversicherungen - Ungestützte Nennung beim Bekanntheitsgrad
Erster Platz bei der ungestützte sowie gestützen Befragung beim Bekanntheitsgrad (Quelle: Photovoltaikstudie)

Fazit:
Die Ergebnisse der Studie haben uns einerseits bestätigt auf dem richtigen Weg zu sein, andererseits konnten wir weitere aufschlussreiche Informationen gewinnen. Uns ist keine andere Studie auf dem Markt bekannt, die den Markt der PV-Versicherungsmakler und Gesellschaften so gründlich darlegt. Wir hoffen, dass diese Studie regelmäßig aktualisiert wird, da die daraus gewonnenen Erkenntnisse sofort umgesetzt und so weitere Mehrwerte für unsere Kunden generiert werden können.

Auszüge der Ergebnisse mit freundlicher Genehmigung von PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler

Studie über Photovoltaikversicherungen – Ein Fazit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.