Staatliche Förderung für mehr Klimaschutz beantragen – jetzt!

Solaranlagen auf Privathäusern liegen aktuell im Trend. Die Nachfrage hat sich im letzten Jahr im Vergleich zu 2020 verdoppelt. Auch die steigende Anzahl installierter Wallboxen in Verbindung mit einer PV-Anlage zeigt, dass immer mehr Eigenheimbesitzer auf E-Mobilität setzen. Rasant steigende Strompreise bringen immer mehr Einfamilienhausbesitzer dazu, sich über den Kauf einer  Photovoltaikanlage mit Stromspeicher zu informieren, um den tagsüber erzeugten Strom zu speichern und in den Abendstunden zu nutzen, anstatt ihn teuer einzukaufen. 

Bund fördert energetische Haussanierung

Wer sich für eine Solaranlage entscheidet, kann unter Umständen mit einem staatlichen Zuschuss des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) rechnen. Dieser kann im Rahmen einer energetischen Haussanierung beantragt werden. Einzige Bedingung für den Zuschuss: Durch die Sanierung muss ein bestimmter energetischer Standard des Wohngebäudes erreicht werden. Je höher der Effizienzstandard, desto höher der Zuschuss.

Entweder …. oder ….!

Wer die stattliche BEG-Förderung (Bundesförderung für effiziente Gebäude) in Anspruch nimmt, muss im Gegenzug auf die monatliche Einspeisevergütung durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) verzichten. Im Einzelfall ist immer zu prüfen, was sich für den Betreiber mehr lohnt: Der einmalige Zuschuss oder die monatliche Einspeisevergütung. Kurz gesagt: Je mehr Solarenergie selbst verbraucht wird, umso niedriger fällt die Summe der Einspeisevergütung aus und je eher lohnt sich die BEG-Förderung.

Welche Lösung ist für Sie sinnvoll?

In jedem Fall ist es ratsam, einen qualifizierten Gebäudeenergieberater oder Energie-Effizienz-Experten in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen.

Weiterführende Informationen, Projektbeschreibungen und Antragsformulare finden Sie hier

Video-Link: https://youtu.be/hpApoDwqJPs
Staatliche Förderung für mehr Klimaschutz beantragen – jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.