WüBa Photovoltaikversicherung – Vertragssanierungen mit Beitragserhöhungen

Aufgrund zahlreicher Anfragen gehen wir davon aus, dass die WüBa (AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland) eine selektive Bestandssanierung im Bereich der Photovoltaikversicherung durchführt. Betroffen sind schadenbelastete Verträge. Zur Vertragsfortführung muss der Versicherungsnehmer einer Beitragserhöhung von 30% zustimmen oder der bestehende Vertrag wird zum Ablauf des Versicherungsjahres gekündigt.

Nach unseren Erkenntnissen, ist die WüBa der erste Photovoltaikanlagen Versicherer mit dieser Vorgehensweise.
Die Problematik für betroffene Versicherungsnehmer liegt darin, dass ein Versicherungswechsel aufgrund von Vorschäden und einem evtl. hohen Anlagenalter nur mit Erschwernissen oder vielleicht gar nicht möglich ist.

Zwecks weiterer Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.

WüBa Photovoltaikversicherung – Vertragssanierungen mit Beitragserhöhungen
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.